Mit dem Zug von Basel nach London

Die Zugfahrt von Basel nach London ist zu meiner Lieblingsstrecke geworden – ich bin sie auch schon am meisten gefahren. Und sie war ausschlaggebend für die Entstehung des Blogs. Denn nach der ersten Reise kamen viele Leute zu mir und haben nachgefragt: Echt jetzt? Mit dem Zug nach London? Wie lange dauert das? Wo bist du umgestiegen? Wieviel kostet es? Von Basel nach London fliegt Easyjet – und so viele Leute wissen besser, wo die Billigfluglinien hinfliegen als dass sie die Zugverbindung kennen. Diese Informationslücke wollte ich also decken – und so ist nathalieontour.ch online gegangen. Dies als kleiner Exkurs – denn eigentlich geht es in diesem Artikel um die Anreise von Basel nach London St. Pancras.

Donnerstag später Nachmittag um 16h ging es los. Von Basel haben wir den TER nach Strasbourg genommen, das dauerte rund eine Stunde. Das klappte auch gut, so dass wir trotz eher knapper Umsteigezeit gleich auf demselben Perron in den TGV nach Paris Est stiegen. So sind wir um rund 19 Uhr in Paris angekommen. Vom Bahnhof Paris Est gingen wir zu Fuss in 10 Minuten zum Gare du Nord.

Die Fahrt im Eurostar nach London

Von da fährt der Eurostar nach London. Hier gilt es, etwas Zeit einzuplanen: mindestens 30 Minuten für den Check-in: das Gepäck wird durchleuchtet, der Pass kontrolliert. Wir waren also zu früh und es gab einen noch früheren Zug. Wir fragten nach, ob wir denn tauschen könnten. Zum Glück haben wir gefragt, denn heute sei Stromausfall und die Fahrt dauere länger, hat uns der Herr vom Eurostar berichtet. Wir konnten also ohne Zusatzkosten umbuchen und haben direkt den nächsten Zug genommen. Nachträglich war es genau die richtige Entscheidung, der Zug konnte nicht in voller Geschwindigkeit fahren und hatte länger. Normalerweise dauert die Fahrt von Paris nach London 2 Stunden und 20 Minuten. So nimmt die reguläre Reisezeit von Basel nach London mit Umsteigezeit keine sieben Stunden ein.

gare du nord

Abfahrt vom Gare Du Nord mit dem Eurostar nach London

Der Tunnel

Oft wurde ich schon gefragt, ob das nicht etwas unheimlich ist, unter dem Meer durchzufahren? Ja, wenn ich mir das so vorstelle, dann schon. Im Zug selbst merke ich aber überhaupt nichts. Keinen Druck, kein komisches Gefühl. es fühlt sich an wie ein normaler Tunnel. Und nach 20 Minuten ist der Spuk auch schon wieder dabei – welcome in Great Britain. Angekommen in London: Der Eurostar hält mitten in London – an der St. Pancras Station. Da wir unser Hotel in East London hatten, haben wir den nächsten Bus erwischt und sind direkt vors Hotel gefahren und ab ins Bett, damit wir die nächsten zwei Tage London (wieder)entdecken konnten.

Der Bahnhof mitten in London: St Pancras Station

London! Auch hier werden die Telefonkabinen umgenutzt.

Der Reiseplan von Basel nach London mit dem Zug:

Ab 15.51h Basel SBB

An 17.09h Strasbourg

 

Ab 17.17h Strasbourg

An 19.05h Paris Est

 

Ab 21.13h Paris Nord

An 22.39h London St. Pancras

 

Tipps zum Buchen: 
Auf oui.sncf bucht sich die Strecke Basel-London sehr simpel – und rechtzeitig gebucht ist eine Fahrt zwischen 100 und 150 Euro gut möglich. Allenfalls ist Buchen von einzelnen Fahrkarten Basel-Paris (über SNCF) und Paris-London über Eurostar etwas günstiger.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.