Nach Griechenland auf dem Landweg

Wie wärs denn mit einem Zwischenstopp in Budapest und Belgrad auf dem Weg nach Griechenland? Ich hatte eine meiner spannendsten Reisen, als ich mit dem Zug und mit der Fähre von der Schweiz bis nach Lesbos gefahren bin – und über Italien wieder zurück.

So gehts:

Reisetag 1: Nachtzug über Zürich nach Budapest

Mindestens 2 Nächte Aufenthalt in Budapest – diese Stadt hats in sich und lockt mit den langen Fussgängerzonen zu einer langen Erkundungstour zu Fuss.

parlamentbudapest

Sicht aufs Parlament von Budapest

Reisetag 2: Nachtzug Budapest – Belgrad

Ein Nachtzug der älteren Generation hat mich hier etwartet und auch auf eine Grenzkontrolle mitten in der Nacht steht auf dem Programm – für Unterhaltung ist also gesorgt.

In Belgrad habe ich spontan eine Nacht verlängert. Ich wusste nicht, was mich in Belgrad erwartet, aber die Stadt hat mich sofort fasziniert. Stundenlang bin ich herumspaziert und habe den Ausblick über den Zusammenfluss von Sava und Donau bestaunt. Ich habe mich natürlich auch sofort wie zuhause gefühlt – denn die alten Basler Trämli fahren in Belgrad!

tram11belgrad

BLT Tram fährt in Belgrad

nachtzugbudapest

Nachtzug nach Belgrad

Reisetag 3: Nachtzug von Belgrad nach Thessaloniki

Wie schön, hier sagt Dir noch der Schaffner, in welchem Abteil Du schläfst. Er tut alle Backpacker, Männer oder Paare in ein eigenes Abteil und kümmert sich herzlich um das Wohl aller. Im Sommer 2016 ist aufgrund von Bauarbeiten ab der griechischen Grenze ein Busersatz gefahren. Das hat aber reibungslos funktioniert.

Überwältigt habe ich die Ankunft am Meer genossen. Während in Thessaloniki unten am Hügel der Verkehr dominiert, ist oben in der Stadt die Aussicht herrlich und die Ruhe in den Altstadtgassen sehr gemütlich.

thessaloniki

Altstadt von Thessaloniki

hostelthessaloniki

Hostel Little big house in der Altstadt von Thessaloniki

Reisetag 4: Thessaloniki – Kavala – Lesbos

Für die Weiterreise nach Lesbos bin ich am nächsten Tag mit dem Bus nach Kavala gefahren. Zum Glück habe ich den Nachmittag einberechnet für einen Rundgang durch Kavala! Das lohnt sich. Am Abend ist dann die riesige Fähre losgedampft – am nächsten Morgen früh bin ich in Mytilini ankommen. Das war eine Anreise mit vielen Erlebnissen, vielen Eindrücken und dem klaren Bewusstsein, wie weit ich nun von zuhause weg bin.

kavala

Von Kavala fährt die Fähre nach Lesbos.

kavala

Aquädukt in Kavala

fahrekavala

Von Kavala fährt die Nachtfähre nach Lesbos/Mytilini

mytilini

Ankunft mit der Fähre von Kavala in Mytilini.

 

 

Die Fakten: so habe ich die Fahrkarten organisiert

  • Zug: ich habe ein Interrail-Ticket gekauft und musste nur noch Aufschläge für die Nachtzüge bezahlen. Das lohnt sich insbesondere für die teureren Strecken wie Zürich-Budapest.
  • Fähre: trotz Hauptsaison (Juli) habe ich keine Fähre im voraus gebucht. Als Fusspassagierin klappt das auch ganz gut. Dies hatte den Vorteil, dass ich sehr spontan die Route ändern konnte. Ich hatte aber auch deshalb und auch weil ich es nicht wollte keine Kabine und habe auf Deck übernachtet. Das ist günstig und unbequem Aber meistens findet sich noch ein Platz bei den Liegesitzen.

4 Responses to “Nach Griechenland auf dem Landweg

  • Hallo ich werde dasselbe machen allerdings im juni 18 und fliege von zürich nach rhodes und vom da an möchte ich über athen tessaloniki dann albanien bosnien kroazia slovenien italien zürück in die schweiz gebe mir einen monat zeit werde trampen und alles der küste nach falls möglich denn die neuen autobahnen liegen im inneren der länder gibts irgendwelche tipps von euch füt mich !!!besten dank

  • Lieber Tom, Ich kenne mich mit den Autobahnen da gar nicht aus, nur mit den Zugrouten ;-). Viel Spass auf Deiner Reise und ich wünsche Dir viele spannende Begegnungen. Liebe Grüsse, Nathalie

  • Ines Jachmann
    2 Monaten ago

    Hallo, ich bin derzeit in sarti, fahre morgen nach Thessaloniki und von dort aus nach kavala. Da startet dann meine Fähre am Samstag nach Lesbos. Bin sehr gespannt und danke, deine Bilder und dein Text klingen vielversprechend. LG Ines

    • Liebe Ines – das freut mich riesig. Ich wünsche Dir viele spannende Erlebnisse – hat alles geklappt? Lg Nathalie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.