Auf dem Trans Swiss Trail: Bellinzona bis Tesserete

ine weitere Etappe auf meinem Trans Swiss Trail von Porrentruy nach Mendrisio ist geschafft: von Bellinzona gehts nach Tesserete. Und was für eine schöne Etappe das war! Wieder habe ich mehr Beton erwartet, da der Start in der Stadt Bellinzona liegt. Weit gefehlt! Schon in Bellinzona war die Wanderung entspannt, sie verlief dem Ticino entlang.

Vor dem Aufstieg gehts über die Morobbia

Bald startete der Aufstieg. Und der ist mir am meisten in Erinnerung geblieben. Nicht weil er schweisstreibend war, sondern weil der Wald so unglaublich intensiv grün, dicht und einfach wunderschön zu wandern war. Was für eine Strecke!

wald austieg

 

 

Oben angekommen läuft man auf ein Militärgebiet zu (Isone), bei Gola die Lago gibts noch eine Pause.

ausblick

Danach geht eswieder runter, einen schönen Wald mit viel Farn und Birken nach Tesserette.

alpe

Steinmauern

 

Die Etappe ist lange und hat einiges an Höhenmeter sowohl rauf und runter zu bewältigen, ist aber wunderschön und abwechslungsreich: vom Wald über Wiesen, entlang des Flusses zu Steinmauern und Aussicht bis zum See.

 

Länge: 24 km

Aufstieg und Abstieg: 1400 m / 1150 m

Wanderzeit: rund 8 Stunden

Mehr Infos auf schweizmobil

 

Die Etappen des Trans Swiss Trails

Porrentruy-St-Ursanne:        gewandert.
St-Ursanne-Soubey:               gewandert, entlang dem Doubs, wunderschön entspannend
Soubey-Saignelégier:             gewandert.
St-Imier-Chezard-St-Martin: gewandert, aber leider zu viel Beton.
Chézeard-Neuchâtel:             gewandert, aber nach noch mehr Beton dann aufgegeben.
Neuchâtel-Murten:                 gewandert, vom Vogelschutzgebiet über den Mont Vully nach Murten.
Murten-Neuenegg:                  gewandert, angenehm über die Hügel bis an die Sense.
Neuenegg-Bern:                      gewandert, viel spannender als erwartet, entlang der Sense auf guten Wanderwegen.
Bern-Worb:                               gewandert, auch hier habe ich Betondschungel der Agglo erwartet, aber die Strecke an der Aare ist traumhaft.
Worb-Lützelflüh:                      gemütlich über die Hügel mit beeindruckendem Ausblick auf die Alpenkette.
Lützelflüh-Langnau
Langau-Eggiwil
Eggiwil-Schangnau
Schangnau-Sörenberg
Sörenberg-Giswil
Giswil-Flüeli-Ranft
Flüeli-Ranft-Stans
Stans-Seelisberg
Seelisberg-Erstfeld
Erstfeld-Wassen
Wassen-Andermatt
Andermatt-Passo del S.Gottardo
Gottardo-Airolo
Airolo-Osco
Osco-Anzonico: gewandert, über der Leventina.
Anzonico-Biasca, gewandert, nicht mehr so gemütlich, anstrengender Talgang nach Biasca
Biasca-Bellinzona
Bellinzona-Tesserete: gewandert, lange Etappe mit wunderschönen Waldabschnitten
Tesserete-Lugano: gewandert und Aussicht genossen
Lugano-Morcote: gewandert, anstrengend mit Blick über das Tessin belohnt
Morcote-Medrisio: gewandert, auch hier anstrengend aber mit fantastischem Ausblick

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.