Von Dublin nach London mit Fähre und Zug

Es läuft alles wie am Schnürchen. Um 14.30h am Nachmittag fährt die Fähre aus dem Dubliner Hafen. In Dublin angekommen bin ich ja in der Nacht, jetzt geniesse ich noch die Sonnenstrahlen und natürlich ganz viel Wind auf Deck. Beim Einsteigen entsteht immer eine leichte Hektik unter den Leuten. Aber ich habe noch nicht verstanden, wieso. Oder wo genau die besten Plätze sind auf dem Schiff, zu denen alle hinhetzen. Ich gehe immer auf Deck und lasse mir den Kopf gut durchlüften. Nochmals nach Dublin zurückwinken und schon bald ist das Schiff auf grosser See. Lange schaffe ichs nicht auf Deck, es ist wirklich sehr windig, aber gleichzeitig ist das definitiv mein Lieblingsort auf dem Schiff. Ohne Hektik, denn die meisten sitzen im Schiff drin. Später sitze ich dann neben einer Steckdose und schreibe auf dem Laptop meine Eindrücke der Irlandreise auf.

fähreholyhead

Auf der Fähre nach Holyhead

Von Holyhead nach London

Zwei Stunden später ist es schon wieder soweit: umsteigen! Ich bin in Holyhead in Wales angekommen. Da ich bei der Gepäckaufgabe nicht gut aufgepasst habe, sind meine Wasserflaschen aus den Seitentaschen gefallen. Da ich noch eine Stunde Aufenthalt habe, kläre ich das gleich beim Informationsschalter – und 15 Minuten später habe ich meine wiederverwendbaren Plastikflaschen wieder. Wunderbar. Da ich mir Holyhead bisher nie anschauen konnte, wollte ich noch kurz über die Brücke ins Zentrum gehen. Naja ich hatte nur noch wenige Minuten. Der Supermarkt ist schnell gefunden – zurück zum Zug (der Bahnhof ist gleich bei der Fährstation) und los geht’s nach London.

holyhead

Die Brücke führt direkt in die kleine Stadt Holyhead.

Um 22.15h komme ich in London an. Mitten drin in der Grosstadt, am Bahnhof Euston (10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof St. Pancras). Da ich noch vom letzten Jahr das superpraktisch gelegene Generator-Hostel kenne, habe ich gleich da eine Nacht gebucht. Das Hostel ist vom Bahnhof zu Fuss erreichbar. Unten im Hostel krieg ich noch einen Veggie-Burger und ab ins Bett. Die Mitbewohner bekomm ich gar nicht nicht mit – sie schlafen schon und am nächsten Morgen schlafen sie immer noch ;-).

 

Fahrkarte von Dublin nach London

Virgin Train bietet ein sehr attraktives Kombiticket Sail&Rail an: Zug und Fähre für die ganze Strecke von Dublin nach London für 41-46 Britische Pfund. Kaufen musst Du das Ticket bis am Tag vor der Abfahrt (ich empfehle früher, aber die Preise sind fixiert, so lange es noch Tickets gibt).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.