Meine fünf Highlights in Prag – eine Woche auf Entdeckungstour

Wie habe ich es genossen, eine ganze Woche Zeit zu haben für eine Stadt. Da wird die Städtereise plötzlich wirklich gemütlich, weil du dir wirklich auch Zeit nehmen kannst, mal einen Nachmittag ins Café zu sitzen und alles etwas entspannter zu nehmen. Sonst verfalle ich ja trotz aller guten Vorsätze dem Reisefieber und will möglichst alles aufsagen. Diesmal wars also ganz ruhig in Prag. Gerne nenne ich Dir meine fünf Lieblingsorte in Prag:

 

1 Die Moldau

Es ist wohl etwas kitschig, hier den längsten Fluss Tschechiens als erstes zu nennen. Aber die Moldau macht tatsächlich sehr viel der Stimmung in Prag aus. Von den vielen Brücken hast du eine supergute und beeindruckende Aussicht auf die Stadt, die Burg, das Metronom…. Und das ist im Herbst erst recht richtig schön mit all den schönen Farben. Genug gelabert, da müssen Bilder her:

moldau

Die Moldau prägt das Stadtbild

moldau

Der Blick von einer Brücke über der Moldau

burgbynight

Blick auf die Prager Burg in der Nacht

2 Vegetarisch und vegan essen in Prag

Natürlich ist das Essen während den Tagen weg von zuhause richtig wichtig. Ich suche mir meist schon im Vorfeld die vegetarisch-veganen Restaurants raus – und habe auch persönliche Tipps erhalten. Ein Highlight war das Maitrea, sehr gut auch der halbe Kürbis im Vegan Restaurant gleich unter der Burg.

 

Das Essen war wirklich wundervoll, superschöne Auswahl (oft haben die vegetarischen Restaurants eine angepasste Variante des böhmischen Essens – so dass man als Veggie dann doch noch zu regionalen Spezialitäten kommt (auch wenn jetzt wohl viele behaupten, dass die böhmische Küche ohne Fleisch nicht die echte ist…. Aber was solls, mir hats geschmeckt).

 

Country Life: Mitten in der Stadt ein vegetarisches Restaurant und ein Bioladen – was für ein Traum. Mitterlweile ist Countrylife sogar eine Kette in Prag und man findet sogar im Supermarkt den Bio-Country-Life-Reis.

Noch nicht überzeugt? Hier kommen die Bilder.

vegansprag

Vegans – ein veganes Restaurant gleich unterhalb der Prager Burg

maitrea

Vegetarischer Hauptgang im Maitrea

Vorspeise im vegetarischen Restaurant Maitrea

 

3 Die Aussicht vom Vysehrad-Hügel

Im Reiseführer steht das nicht an erster Stelle –aber meiner Meinung nach ist das ein Muss. Insbesondere bei schönem Wetter. Der Hügel ist noch umgeben von der Festungsmauer, innerhalb derer sich Friedhof, Kirche und Restaurant befindet. Aber das eigentlich Wichtige ist der Park und die Aussicht über die Moldau. Herrlich. Es lässt sich wunderschön spazieren entlang des höchsten Punktes. Uuii da wollte ich gar nicht mehr weg.

vysehrad

Blick vom Vyehrad-Hügel – ein Muss während dem Prag-Besuch

vysehrad

Vom Vysehrad-Hügel geniesse ich einen hervorragenden Blick über die Moldau

4 Die Vila Flora

Die ersten Tage war ich alleine unterwegs – und da war die Vila Flora die perfekte Unterkunft. Die Vila Flora funktioniert als Community-Projekt. Einige Volunteers arbeiten in der Vila und unterhalten das Haus, am Abend gibt es ein gemeinsames (veganes) Abendessen. Im Dachstock gibt es einige Betten im Massenschlag, ein abgetrenntes Doppelbett und ein gemeinsames Bad.

vilafloraprag

Eingang Vila Flora

Die Vila Flora

5 Parks und Innenhöfe

In Prag gibt’s einige Parks – was wunderbar ist in einer Grossstadt. Dieser Innenhof hat es mir angetan: mitten in der Stadt, nur eine Passage vom grossen Wetzelsplatz entfernt, liegt dieser ruhige Franziskanergarten (Frantiskanska Zahrada). Weiter ist auch der botanische Garten weitläufig, so dass sich darin verweilen lässt oder die Pärke bei den Hügel rund um die Stadt (beim Metronom, beim Petrin-Turm, bei der Burg und natürlich beim Vysehrad (siehe Punkt 3).

botanisch

Im botanischen Garten in Prag

franziskanergarten

Der Franziskaner Garten mitten in Prag

karlsplatz

Park beim Karlsplatz

 

 

 

 

 

Folgst Du mir schon auf den sozialen Medien?

http://facebook.com/nathalieontour

twitter.com/nathalieontour

instagram.com/nathalieontour

 

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren:

Nächster Halt: Prag! Der Zug ist günstiger als der Zug

Nach Griechenland auf dem Landweg

Berlin zu Fuss – entspannt die Wohnquartiere entdecken

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.