Mein Jahresrückblick 2016: Grün und langsam Reisen bis Dublin und Lesbos

Langsam Reisen ist nicht langweilig! Wenn ich auf mein Reisejahr 2016 zurückblicke, sind da unglaublich spannende langsame Reisen entstanden. Die Highlights gibt’s hier:

 

Kurzer Städtetrip nach Heidelberg

Die Generation Easyjet jettet ja gerne mal fürs Wochenende nach New York, Lissabon oder Prag. Muss nicht sein! Für kurze Wochenendausflüge bevorzuge ich eine kurze langsame Anfahrt. Heidelberg hat mich als Wochenendausflug überzeugt, siehe meinen Artikel Wochenende in Heidelberg

Heidelberg

Kurztrip nach Heidelberg

Mit Zug und Fähre nach Dublin – wandern auf dem Wicklow Way

Rucksack packen und los geht’s. Über Paris-London-Holyhead gelange ich nach Dublin. Nach der Stadtbesichtigung wandere ich direkt los – der Wicklow Way führt ab Dublin hinein in den Wicklow Nationalpark. Vollgepackt mit neuen Eindrücken fahre ich über Rosslare-Bristol und London wieder zurück in die Schweiz.

Meine Blogeiträge dazu:

Die Hinreise: Mit dem Zug und der Fähre nach Dublin

Wandern auf dem Wicklow Way

Wandern in Glendalough

wicklowwayday3

Auf dem Landweg nach Griechenland

Ein Highlight! Noch immer zerre ich von den vielen Eindrücken meiner vierwöchigen Reise über Budapest-Belgrad-Thessaloniki nach Lesbos. Zurück bin ich über Athen und Italien. Hier kannst Du die Reise nach Griechenland nachlesen.

mytilini

Ankunft mit der Fähre von Kavala in Mytilini.

Winter an der Nordsee

Wieso auch immer von der Kälte weglaufen? Nachdem ich in Griechenland über 4 Wochen lang bei mindestens 30 Grad doch ins Schwitzen kam, darfs jetzt auch mal Winter sein. Also ab in den Norden an die Nordsee. Ein Naturspektakel der besonderen Art.

Zum Start nach  St. Peter Ording

Auch spektakulär: Sylt im Winter

Steg St. Peter Ording

Lange Spaziergänge am Strand von St. Peter Ording

Na seid ihr inspiriert für Eure Reiseplanung 2017? Ich habe schon einige Ideen – ich berichte, sobald es definitiv ist. Wo seid ihr langsam unterwegs?

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.